Terms & Conditions

Last updated November 2020

NUN WIRD VEREINBART, was folgt:

1. ÜBER UNS

1.1 Angaben zum Unternehmen.

Cenprom AG (Unternehmensnummer CH-170.3.036.930-6) (wir und uns) ist eine in der Schweiz registrierte Gesellschaft mit Sitz an der Adresse Chamerstrasse 176, 6300 Zug, Schweiz. Wir betreiben die Website www.cenprom.com.

1.2 Kontaktaufnahme mit uns.

Um Kontakt mit uns aufzunehmen, rufen Sie unsere Kundenserviceteam unter der Nummer +41 41 710 25 57 an oder senden Sie eine E-Mail an info@cenprom.com. Wie Sie uns in Bezug auf Vertragsangelegenheiten förmlich benachrichtigen können, finden Sie unter Punkt 15.

2. UNSER VERTRAG MIT IHNEN

2.1 Unser Vertrag.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Aufträge von Ihnen und die Erbringung von Dienstleistungen durch uns an Sie (Vertrag). Sie gelten unter Ausschluss aller anderen Bedingungen, die Sie auferlegen oder einbauen möchten oder die durch Gesetz, Handelsgewohnheiten, Praktiken oder Handelsabläufe impliziert sind.

2.2 Gesamte Vereinbarung.

Der Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar. Sie erkennen an, dass Sie sich nicht auf Erklärungen, Zusagen oder Zusicherungen oder Versicherungen oder Garantien verlassen haben, die nicht im Vertrag festgelegt sind.

2.3 Sprache.

Diese AGB und der Vertrag werden nur in englischer, deutscher und französischer Sprache ausgefertigt. Wenn eine Diskrepanz zwischen der Interpretation oder Übersetzung in eine andere Sprache vorliegt, ist der englischen Sprache Vorrang vor der anderen Sprache zu geben.

2.4 Ihr Exemplar.

Für zukünftige Referenzzwecke drucken Sie sich ein Exemplar dieser AGB aus oder speichern Sie sie auf Ihrem Computer.

3. AUFTRAGSERTEILUNG UND -ANNAHME

3.1 Auftrag erteilen.

Bitte folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Bestellung aufzugeben. Sie können eine Bestellung nur mit der auf der Website angegebenen Methode aufgeben. Jede Bestellung ist ein Angebot von Ihnen, die in der Bestellung angegebenen Dienstleistungen (Dienstleistungen) zu diesen AGB zu kaufen.

3.2 Eingabefehler korrigieren.

Unser Bestellvorgang ermöglicht es Ihnen, eine Fehlerprüfung durchzuführen und zu korrigieren, bevor Sie Ihren Auftrag an uns senden. Bitte überprüfen Sie die Bestellung sorgfältig, bevor Sie sie bestätigen. Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihre Bestellung und alle von Ihnen eingereichten Spezifikationen vollständig und korrekt sind.

3.3 Annahme Ihres Auftrags.

Unsere Annahme Ihrer Bestellung erfolgt, wenn wir Ihnen eine E-Mail und/oder eine Quittung zur Annahme senden (Auftragsbestätigung), zu welchem Zeitpunkt und an welchem Datum (Anfangsdatum) der Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande kommt. Der Vertrag bezieht sich nur auf die in der Auftragsbestätigung bestätigten Dienstleistungen.

3.4 Wenn wir Ihren Auftrag nicht annehmen können.

Wenn wir Ihnen die Dienstleistungen aus irgendeinem Grund nicht anbieten können, werden wir Sie per E-Mail darüber informieren und Ihre Bestellung nicht bearbeiten. Wenn Sie die Dienstleistungen bereits bezahlt haben, erstatten wir Ihnen den vollen Betrag.

4. UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

4.1 Beschreibungen und Abbildungen.

Alle Beschreibungen oder Abbildungen auf unserer Website werden nur zu dem Zweck veröffentlicht, einen ungefähren Überblick über die darin beschriebenen Dienstleistungen zu geben. Sie sind weder Vertragsbestandteil noch vertraglich bindend.

4.2 Einhaltung der Spezifikation.

Vorbehaltlich unseres Rechts, die Spezifikation zu ändern (siehe Abschnitt 4.3), werden wir Ihnen die Dienstleistungen in allen wesentlichen Belangen gemäss der Spezifikation für die Dienstleistungen liefern, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Website erscheinen.

4.3 Änderungen an der Spezifikation.

Wir behalten uns das Recht vor, die Spezifikation der Dienstleistungen zu ändern, wenn dies aufgrund geltender gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen erforderlich ist oder wenn die Änderung die Art oder Qualität der Dienstleistungen nicht wesentlich beeinflusst.

4.4 Angemessene Sorgfalt und Sachkenntnis.

Wir garantieren Ihnen, dass die Dienstleistungen mit angemessener Sorgfalt und Sachkenntnis erbracht werden.

4.5 Zeit für die Erbringung der Leistung.

Wir werden alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die in der Auftragsbestätigung angegebenen Leistungstermine einzuhalten. Diese Daten sind jedoch nur Schätzungen. Wenn wir die Dienstleistungen nicht zu diesen Terminen erbringen, haben Sie nicht das Recht, den Vertrag zu kündigen.

5. IHRE VERPFLICHTUNGEN

5.1 - Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass:

5.1.1 - die Bedingungen Ihrer Bestellung vollständig und korrekt sind;

5.1.2 - Sie mit uns in allen Angelegenheiten zusammenarbeiten, die die Dienstleistungen betreffen;

5.1.3 - Sie uns solche Informationen und Materialien zur Verfügung stellen, die wir vernünftigerweise benötigen, um die Dienstleistungen zu erbringen, und sicherstellen, dass diese Informationen in allen wesentlichen Belangen vollständig und korrekt sind;

5.1.4 - Sie vor dem Datum, an dem die Dienstleistungen beginnen sollen, alle erforderlichen Lizenzen, Berechtigungen und Zustimmungen erwerben und pflegen, die für die Dienstleistungen erforderlich sein können; und

5.1.5 - Sie alle geltenden Gesetze einhalten, einschliesslich der Gesundheits- und Sicherheitsgesetze.

5.2 - Wenn unsere Fähigkeit zur Erbringung der Dienstleistungen durch die Nichterfüllung einer in Abschnitt 5.1 (Ihr Versäumnis) aufgeführten Verpflichtung durch Sie verhindert oder verzögert wird:

5.2.1 - sind wir berechtigt, die Leistung der Dienste auszusetzen, bis Sie Ihren Standard behoben haben, und uns auf Ihren Standard zu verlassen, um uns von der Leistung der Dienste zu entbinden, jeweils in dem Umfang, in dem Ihr Standard die Leistung der Dienste verhindert oder verzögert; unter bestimmten Umständen kann Ihr Versäumnis uns dazu berechtigen, den Vertrag gemäss Ziffer 13 (Kündigung) zu kündigen;

5.2.2 - sind wir nicht für Kosten oder Verluste verantwortlich, die Ihnen direkt oder indirekt durch unser Versäumnis oder unsere Verzögerung bei der Erbringung der Dienstleistungen entstehen oder entstehen; und

5.2.3 - liegt es in Ihrer Verantwortung, uns auf schriftliche Aufforderung alle Kosten oder Verluste zu erstatten, die uns direkt oder indirekt aufgrund Ihres Versäumnisses entstehen.

6. GEBÜHREN

6.1 - In Anbetracht der Tatsache, dass wir die Dienstleistungen erbringen, müssen Sie unsere Gebühren (Gebühren) gemäss dieser Klausel 6 bezahlen.

6.2 - Die Gebühren sind die Preise, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Website angegeben sind.

6.3 - Wenn Sie den Umfang der Dienstleistungen ändern möchten, nachdem wir Ihre Bestellung angenommen haben, und wir einer solchen Änderung zustimmen, werden wir die Gebühren entsprechend anpassen.

6.4 - Wir sorgen mit angemessener Sorgfalt dafür, dass die für die Dienstleistungen angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Eingabe der relevanten Informationen in das System korrekt sind. In Abschnitt 6.7 erfahren Sie jedoch, was passiert, wenn wir einen Fehler im Preis der von Ihnen bestellten Dienstleistungen feststellen.

6.5 - Unsere Gebühren können sich von Zeit zu Zeit ändern, Änderungen wirken sich jedoch nicht auf Aufträge aus, die Sie bereits platziert haben.

6.6 - Unsere Gebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wenn für einige oder alle Dienstleistungen Mehrwertsteuer zu zahlen ist, müssen Sie uns diese zusätzlichen Beträge für die Mehrwertsteuer zum geltenden Satz gleichzeitig mit dem Entgelt für die Gebühren zahlen.

6.7 - Es ist trotz unserer angemessenen Anstrengungen immer möglich, dass einige der Dienstleistungen auf unserer Website zu falschen Preisen angeboten werden. Wenn der korrekte Preis für die Dienstleistungen unter dem auf unserer Website angegebenen Preis liegt, berechnen wir Ihnen den niedrigeren Betrag. Wenn der korrekte Preis für die Dienstleistungen höher ist als der auf unserer Website angegebene Preis, werden wir so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen aufnehmen und Sie über diesen Fehler informieren und wir Ihnen die Möglichkeit geben, entweder die Dienstleistungen doch zum korrekten Preis zu erwerben oder Ihre Bestellung zu stornieren. Wir werden Ihre Bestellung erst bearbeiten, wenn uns Ihre Anweisungen vorliegen. Wenn wir Sie über die während des Bestellvorgangs eingegebenen Kontaktdaten nicht erreichen können, behandeln wir Ihre Bestellung als storniert und benachrichtigen Sie schriftlich darüber. Wenn wir Ihre Bestellung jedoch fälschlicherweise annehmen und bearbeiten, wobei ein Preisfehler offensichtlich und unmissverständlich ist, und dies von Ihnen vernünftigerweise als Fehlpreis hätte erkannt werden können, können wir die Bereitstellung der Dienstleistungen zurücknehmen und Ihnen die von Ihnen gezahlten Beträge zurückerstatten.

7. WIE ZAHLEN SIE?

7.1 - Die Zahlung für die Dienstleistungen erfolgt im Voraus. Wir nehmen Ihre Zahlung nach Annahme Ihrer Bestellung entgegen.

7.2 - Sie können die Dienstleistungen über PayPal mit einer Debitkarte oder Kreditkarte bezahlen.

7.3 - Nach Zahlungseingang senden wir Ihnen eine elektronische Rechnung zu.

7.4 - Sie zahlen alle im Rahmen des Vertrags fälligen Beträge vollständig ohne Aufrechnung, Gegenforderung, Abzug oder Quellensteuer (mit Ausnahme eines gesetzlich vorgeschriebenen Steuerabzugs oder Quellensteuerabzugs).

8. BESCHWERDEN

Wenn ein Problem auftritt oder Sie mit den Dienstleistungen unzufrieden sind, müssen Sie Kontakt mit uns aufnehmen, um mit uns Ihre Beschwerden zu besprechen.

9. GEISTIGE EIGENTUMSRECHTE

9.1 - Alle Rechte an geistigem Eigentum an oder aus oder im Zusammenhang mit den Diensten (mit Ausnahme der Rechte an geistigem Eigentum an von Ihnen bereitgestellten Materialien) sind Eigentum von uns.

9.2 - Wir erklären uns damit einverstanden, Ihnen während der Vertragslaufzeit eine vollständig bezahlte, weltweite, nicht exklusive, lizenzgebührenfreie Lizenz zum Kopieren der in Ihrer Bestellung angegebenen Liefergegenstände (mit Ausnahme der von Ihnen bereitgestellten Materialien) zum Zwecke des Empfangs und der Verwendung der Dienstleistungen und Entgegennahme solcher Leistungen in Ihrem Unternehmen zu gewähren. Sie dürfen die in dieser Ziffer 9.2 gewährten Rechte nicht unterlizenzieren, abtreten oder anderweitig übertragen.

9.3 - Sie erklären sich damit einverstanden, uns eine vollständig bezahlte, nicht exklusive, lizenzgebührenfreie, nicht übertragbare Lizenz zum Kopieren und Ändern von Materialien zu gewähren, die Sie uns für die Laufzeit des Vertrags zur Bereitstellung der Dienstleistungen an Sie zur Verfügung gestellt haben.

10. WIE WIR IHRE PERSÖNLICHEN INFORMATIONEN VERWENDEN KÖNNEN

10.1 - Wir verwenden alle persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, um:

10.1.1 - die Dienstleistungen erbringen;

10.1.2 - Ihre Zahlung für die Dienstleistungen zu verarbeiten; und

10.1.3 - Sie über ähnliche Produkte oder Dienstleistungen zu informieren, die wir anbieten. Sie können diese jedoch jederzeit einstellen, indem Sie uns kontaktieren.

10.2 - Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter www.cenprom.com/privacy/privacy.php.

11. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG: IHRE AUFMERKSAMKEIT WIRD INSBESONDERE AUF DIESE KLAUSEL GERICHTET.

11.1 - Nichts im Vertrag beschränkt eine Haftung, die rechtlich nicht beschränkt werden kann, einschliesslich der Haftung für:

11.1.1 - Tod oder Körperverletzung durch Fahrlässigkeit; und

11.1.2 - Betrug oder betrügerische Falschdarstellung.

11.2 - Vorbehaltlich Ziffer 11.1 haften wir Ihnen gegenüber weder aus vertraglichen Gründen noch aus unerlaubter Handlung (einschliesslich Fahrlässigkeit), noch aufgrund der Verletzung gesetzlicher Pflichten oder aus anderen Gründen, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ergeben, für:

11.2.1 - entgangenen Gewinn;

11.2.2 - Umsatz- oder Geschäftsverlust;

11.2.3 - Verlust von Vereinbarungen oder Verträgen;

11.2.4 - Verlust oder Beschädigung des Firmenwerts; und

11.2.5 - indirekte Verluste oder Folgeschäden.

11.3 - Vorbehaltlich Ziffer 11.1 ist unsere Gesamthaftung Ihnen gegenüber, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ergibt, sei es aufgrund eines Vertrags, einer unerlaubten Handlung (einschliesslich Fahrlässigkeit), einer Verletzung gesetzlicher Pflichten oder auf andere Weise, auf 50% der gesamten im Rahmen des Vertrags gezahlten Gebühren begrenzt.

11.4 - Wir haben uns verpflichtet, die Dienstleistungen gemäss den einschlägigen Spezifikationen in Abschnitt 4.2 zu erbringen. Diese Bedingungen schliessen, soweit gesetzlich zulässig, alle stillen Bedingungen vom Vertrag aus.

11.5 - Sofern Sie uns nicht mitteilen, dass Sie beabsichtigen, innerhalb der Kündigungsfrist einen Anspruch in Bezug auf ein Ereignis geltend zu machen, übernehmen wir keine Haftung für dieses Ereignis. Die Kündigungsfrist für ein Ereignis beginnt an dem Tag, an dem Sie Kenntnis von dem eingetretenen Ereignis erlangt haben oder erlangen hätten müssen, und läuft nach 12 Monaten, gerechnet ab diesem Datum, ab. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und das Ereignis und die Gründe für den Anspruch im angemessenen Masse detailliert angeben.

11.6 . - Diese Klausel 11 bleibt auch nach Beendigung des Vertrages bestehen.

12. VERTRAULICHKEIT

12.1 - Wir verpflichten uns jeweils, zu keinem Zeitpunkt vertrauliche Informationen über die Geschäfte, Angelegenheiten, Kunden, Kunden oder Lieferanten des jeweils anderen an Dritte weiterzugeben, sofern dies ist nicht in Abschnitt 12.2 gestattet wird.

12.2 - Wir können die vertraulichen Informationen des anderen offenlegen:

12.2.1 - an unsere jeweiligen Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Vertreter, Subunternehmer oder Berater, die diese Informationen zur Ausübung unserer jeweiligen Rechte oder zur Erfüllung unserer jeweiligen Verpflichtungen aus dem Vertrag benötigen; wir werden jeweils sicherstellen, dass diese Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Vertreter, Subunternehmer oder Berater diese Klausel 12 einhalten; und

12.2.2 - wie es gesetzlich vorgeschrieben ist oder von einem zuständiges Gericht oder eine Regierungs- oder Regulierungsbehörde angeordnet wird.

12.3 - Jeder von uns darf die vertraulichen Informationen des anderen nur zur Erfüllung seiner jeweiligen Verpflichtungen aus dem Vertrag verwenden.

13. KÜNDIGUNG

13.1 - Unbeschadet unserer anderen Rechte können wir die Erbringung der Dienstleistungen einstellen oder den Vertrag mit sofortiger Wirkung durch schriftliche Mitteilung an Sie kündigen, wenn:

13.1.1 - Sie einen wesentlichen Verstoss gegen eine Vertragsbedingung begehen und diesen Verstoss (falls ein solcher Verstoss behoben werden kann) nicht innerhalb von 7 Tagen nach einer Erhalt einer schriftlichen Benachrichtigung beheben können.

13.1.2 - Sie am Fälligkeitstag einen im Rahmen des Vertrags fälligen Betrag nicht bezahlen;

13.1.3 - Sie Schritte oder Massnahmen unternehmen im Zusammenhang mit Ihrem Eintritt in die Insolvenzverwaltung, der einstweiligen Liquidation oder einem Vergleich oder einer Vereinbarung mit Ihren Gläubigern (ausser im Zusammenhang mit einer solventen Umstrukturierung), Ihrer Abwicklung (freiwillig oder auf Anordnung eines Gerichts, es sei denn, zum Zweck einer solventen Umstrukturierung), der Bestellung eines Zwangsverwalters für eines Ihrer Vermögenswerte oder zur Einstellung Ihrer Geschäftstätigkeit oder Sie, falls der Schritt oder die Massnahme in einer anderen Gerichtsbarkeit ergriffen wird, im Zusammenhang mit einem analogen Verfahren in der jeweiligen Gerichtsbarkeit ergreifen;

13.1.4 - Sie einen wesentlichen Teil Ihrer Geschäftstätigkeit ganz oder teilweise suspendieren, zu suspendieren drohen, einstellen oder einzustellen drohen; oder

13.1.5 - sich Ihre Finanzlage sich so stark, verschlechtert dass Ihre Fähigkeit, Ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag angemessen zu erfüllen, unserer Meinung nach gefährdet ist.

13.2 - Nach Beendigung des Vertrags müssen Sie alle unsere Materialien und alle in Ihrer Bestellung angegebenen Liefergegenstände zurücksenden, die nicht vollständig bezahlt wurden. Wenn Sie dies nicht tun, können wir Ihre Räumlichkeiten betreten und diese in Besitz nehmen. Bis zur Rücksendung sind Sie allein für deren sichere Aufbewahrung verantwortlich und dürfen diese nicht für Zwecke verwenden, die nicht mit dem Vertrag in Verbindung stehen.

13.3 - Die Kündigung des Vertrags hat keine Auswirkungen auf Ihre oder unsere Rechte und Rechtsmittel, die zum Zeitpunkt der Kündigung bestanden haben.

13.4 - Jede Bestimmung des Vertrags, die explizit oder implizit bei oder nach der Kündigung in Kraft treten oder fortbestehen soll, bleibt in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

14. EREIGNISSE AUSSERHALB UNSERER KONTROLLE

14.1 - Wir sind nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder Verzögerung der Erfüllung unserer Verpflichtungen aus dem Vertrag, die durch eine Handlung oder ein Ereignis verursacht werden, die ausserhalb unserer angemessenen Kontrolle liegen (Ereignis höherer Gewalt).

14.2 - Wenn sich ein Ereignis höherer Gewalt ereignet, das die Erfüllung unserer Verpflichtungen aus dem Vertrag beeinträchtigt:

14.2.1 - werden wir uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie zu benachrichtigen; und

14.2.2 - werden unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag ausgesetzt und die Zeit für die Erfüllung unserer Verpflichtungen wird für die Dauer des Ereignisses höherer Gewalt verlängert. Wir werden mit Ihnen einen neuen Termin für die Erbringung der Dienstleistungen vereinbaren, nachdem das Ereignis höherer Gewalt beendet ist.

14.3 - Sie können den Vertrag kündigen, wenn das Ereignis höherer Gewalt, von dem Sie betroffen sind, das länger als 30 Tage andauert. Um die Kündigung auszusprechen, kontaktieren Sie uns bitte. Wenn Sie sich für eine Kündigung entscheiden, erstatten wir den von Ihnen gezahlten Preis abzüglich der angemessenen und tatsächlich anfallenden Kosten, die uns durch die Erbringung der Dienstleistungen bis zum Datum des Eintretens des Ereignisses ausserhalb unserer Kontrolle entstanden sind.

15. DIE KOMMUNIKATION ZWISCHEN UNS

15.1 - Wenn wir in diesen AGB auf «schriftlich» verweisen, schliesst dies den E-Mail-Verkehr ein.

15.2 - Jede Mitteilung oder sonstige Kommunikation, die einer von uns im Rahmen oder im Zusammenhang mit dem Vertrag an den anderen richtet, muss schriftlich erfolgen und per frankiertem Versand der ersten Klasse per Post oder mit einem anderen Lieferservice am nächsten Werktag oder per E-Mail persönlich zugestellt werden.

15.3 - Eine Mitteilung oder sonstige Mitteilung gilt als eingegangen:

15.3.1 - bei persönlicher Zustellung, Unterschrift eines Rückscheins oder zu dem Zeitpunkt der Hinterlegung der Mitteilung an der korrekten Adresse;

15.3.2 - bei frankiertem Versand der ersten Klasse oder einem anderen Lieferservice am nächsten Werktag um 09:00 Uhr, am zweiten Werktag nach dem Versand; oder

15.3.3 - bei Versand per E-Mail um 09:00 Uhr, am nächsten Werktag nach der Übermittlung.

15.4 - Zum Nachweis der Zustellung einer Mitteilung reicht es aus, im Falle eines Schreibens nachzuweisen, dass dieses Schreiben ordnungsgemäss adressiert, abgestempelt und auf den Postweg gebracht wurde, und im Falle einer E-Mail, dass diese E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse des Empfängers gesendet wurde.

15.5 - Die Bestimmungen dieser Klausel gelten nicht für die Zustellung von gerichtlichen Schriftstücken oder anderen Dokumenten bei Rechtsstreitigkeiten.

16. ALLGEMEINES

16.1 ÜBERTRAGUNG UND ABTRETUNG.

16.1.1 - Wir können unsere Rechte und Pflichten aus dem Vertrag auf ein anderes Unternehmen übertragen oder abtreten, werden Sie jedoch in diesem Fall immer schriftlich oder durch Veröffentlichung auf dieser Webseite darüber benachrichtigen.

16.1.2 - Sie dürfen Ihre Rechte oder Pflichten aus dem Vertrag nur dann abtreten oder auf eine andere Person übertragen, wenn wir dem schriftlich zustimmen.

16.2 Änderung.

Jede Änderung des Vertrags wird nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgt und von Ihnen und uns (oder unseren jeweiligen Bevollmächtigten) unterzeichnet ist.

16.3 - Verzicht.

Wenn wir nicht darauf bestehen, dass Sie eine Ihrer Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllen, oder wenn wir unsere Rechte gegen Sie nicht durchsetzen oder wenn wir dies verzögern, bedeutet dies nicht, dass wir auf unsere Rechte gegen Sie verzichten oder dass Sie diesen Verpflichtungen nicht nachzukommen brauchen. Wenn wir auf solche Rechte verzichten, werden wir dies nur schriftlich tun. Und dies bedeutet nicht, dass wir automatisch auf alle Rechte verzichten, die sich auf einen späteres Versäumnis Ihrerseits beziehen.

16.4 Salvatorische Klausel.

Jeder Absatz dieser Bedingungen gilt separat. Wenn ein Gericht oder eine zuständige Behörde entscheidet, dass einer von ihnen rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die übrigen Absätze in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

16.5 Rechte Dritter.

Der Vertrag kommt zwischen Ihnen und uns zustande. Keine andere Person hat das Recht, eine seiner Bedingungen durchzusetzen.

16.6 Geltendes Recht und Gerichtsstand.

Der Vertrag unterliegt schweizerischem Recht und wir verpflichten uns unwiderruflich, alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag der ausschliesslichen Zuständigkeit der Schweizer Gerichte zu unterwerfen.